Wilde Ecke mit Paradies für Wildbienen

Wilde Ecke mit Paradies für Wildbienen


Leider musste für den Gasanschluss für unser altes Haus die schönste Tanne gefällt werden, als Randbegrenzung und eine kleine Holzmauer die jetzt zugewachsen ist durften die Äste und der Stamm in meiner wilden Ecke weiterhin in meinem Naturgarten bleiben. Der alte Garten wurde sonst erhalten und mit vielen Blühpflanzen ergänzt das viele Wildbienen und andere Insekten ernährt. Weiterhin leben Blindschleichen, Eidechsen und auch der seltene Hirschkäfer oder die Gottesanbetterin in der Wildniss des Gartens. Viele verschiedene Schmetterlinge bevölkern den Lavendel und Sommerflieder. Für uns ist der Garten ein grosses Naturzimmer ohne Handy darf man das nicht betreten denn immer findet man ein tolles Fotomotiv. Nicht nur für die vielen Insekten auch für mich gibt’s ein Traumplatz in der Hängematte . Ich liebe unseren Garten jeder sagt es ist ein kleines Paradies für Mensch und Tier J

Autor: Elisabeth

Menü schließen