(Außer Konkurrenz) Der Schwarzblaue Ölkäfer: Das Insekt des Jahres 2020

(Außer Konkurrenz) Der Schwarzblaue Ölkäfer: Das Insekt des Jahres 2020

Mit seinem je nach Lichteinfall mal mehr schwarz oder blau schimmernden Panzer ist dieser kleine Krabbler ein echter Hingucker, doch gerade seine inneren Werte haben den Schwarzblauen Ölkäfer zu einem echten Star gemacht:

Das Reizgift Cantharidin im Körper der Käfer wird schon seit Jahrtausenden gegen eine Fülle von Krankheiten verwendet. Schon 1550 vor Christus wurde in einem altägyptischen Papyrus ein Rezept eines “Ölkäferpflasters” gefunden, welches unter Anderem wehenerzeugend wirken sollte.

Zerkleinerte Ölkäfer mit Honig gehörten damals zu den bekanntesten „Liebestränken“ zur Steigerung der sexuellen Potenz. Allerdings war das Mittelchen gefährlich: Ein einziger Käfer enthält eine tödliche Dosis Cantharidin für einen Erwachsenen!

Der Schwarzblaue Ölkäfer wird in Deutschland in der Roten Liste als gefährdet eingestuft. Ursachen der Bestandsabnahme sind Lebensraumverlust durch Straßenbau, Gifte, aber auch der Rückgang von bestimmten Wildbienenarten, die für die Entwicklung des Käfers benötigt werden.

Da damit die Entwicklung vom Ei zum ausgewachsenen Käfer sehr störungsanfällig ist, können schon kleine Veränderungen zu großen Ausfällen bei der Population führen.

Wenn Ihr also etwas für den Käfer tun möchtet,
tut was für die Wildbienen!

Jetzt Mitmachen!

Menü schließen