Grabeland in Insektenhand

Ein ehemaliges Grabeland wird zum InsektenparadiesMit Obstbäumen, Einheimischen Gehölzen, Insektenhotels, Wasserstellen, Totholz und Ruhe.Manchmal braucht es etwas Zeit und Geduld, genau dieses läßt unseren Garten in eine Oase für Insekten werden.Ecken und Flächen wo sich die Natur ausbreiten kann und Insekten einen Rückzugsort finden. Wildblumen…

Weiterlesen

Ein Gärtchen für ALLE…

Nachdem wir nach 2 jähriger Sanierung ins erworbene Häusle einziehen konnten, war es endlich an der Zeit uns dem kleinen Garten vor, bzw. hinter dem Haus zu widmen. Schnell war klar, dass aus der damaligen Koniferenwüste ein naturnaher Ökogarten für Mensch und Tier werden sollte.…

Weiterlesen

Unser Garten als Naturparadiese für Insekten

Seit fast 10 Jahren haben wir einen Garten, dank dem wir einen Beitrag zum Insektenschutz leisten können.In 3 Kompostern leben und überwintern eine große Vielzahl von Insekten und Kleintieren ( Raupen, Würmer, Mücken, Fliegen, Kellerasseln und Spinnen, als auch Käfer und deren Larven).Viele heimische Vogelarten…

Weiterlesen

Beesfortrees

Durch die zunehmend aufkommende Artenschutzdiskussion, entschied ich mich dazu etwas für den heimischen Arten- und Landschaftsschutz zu unternehmen. Ich entschied mich 2018 dazu Kontakt mit einem Imker aufzunehmen um eben zunächst die Imkerei, also die Bienenhaltung im eigentlichen Sinn zu erlernen. Bevor 2019 meine ersten…

Weiterlesen

Kurzarbeit sinnvoll genutzt ;)

Als es während des Lockdowns zur Kurzarbeit kam und ich viel Zeit zu Hause hatte, kam mir die Idee ein Insektenhaus zu bauen. Nicht irgend eins, es sollte etwas Besonderes werden. Aus der Idee wurde ein großes Projekt das viel Zeit, Mühe aber auch Freude…

Weiterlesen

Blühpatenschaft: Blühwiesen – jeder m² zählt :-)

Ohne Insekten keine Nahrung, das ist uns allen schon länger bewusst. Wir wollten das angehn und aktiv werden! In Iserlohn bewirtschaften wir einen konventionellen Landwirtschaftlichen Betrieb mit einer Fläche von 75 ha. Bei der Initiative "Blühendes Band durch Bauernhand" sind wir dabei. Dort wird uns…

Weiterlesen

Naturnahe Lebensräume

„Wer Vögel im Garten haben möchte, muss Insekten pflanzen.“ Woher ich den Spruch habe, kann ich leider nicht mehr sagen. Nur das es meiner Meinung nach sehr wichtig ist, mal darüber nachzudenken - Da sich in der heutigen Zeit die sterilen Steingärten viral immer weiter…

Weiterlesen

1. Platz: Imkern im Kindergarten-Mit Kindern im Bienengarten

Mit der Natur leben und von der Natur lernen - das ist seit Mitte 2018 der päd. Schwerpunkt unserer Kindergruppe! Wir haben auf unserem Gelände einen (Wild-)Bienen- und Insektengarten mit Hochbeeten angelegt, pflanzen Gemüse und Obst ein, hegen und pflegen eine große Kräuterspirale. Ein Herzstück…

Weiterlesen

Stellenweise Lebensräume – jeder Beitrag zählt

Der Titel meiner Geschichte ist angelehnt an den Buchtitel "Haufenweise Lebensräume: Ein Lob der Unordnung im Garten - Naturschutzprojekte, Artenvielfalt, Gestaltung" von Sigrid Tinz. Mit dem Neubau unseres Hauses und dem zugehörigen Garten war ich sehr motiviert, im Rahmen unserer Möglichkeiten den Garten naturnah, mit…

Weiterlesen

Das Mandala

Ich lebe in einer großen Stadt, in der sich Gartenbesitzer gegenseitig mit dem Mähen oder Laubblasen anstecken. Do kann es bis zu vier Stunden dauern, bis auch der Letzte seine lauten Geräte abgeschaltet hat. Beliebt ist gerade der Samstag dazu. Da ich einen "unordentlichen" Garten…

Weiterlesen
Menü schließen