BLOG

Fünf Jahre Insektenschützer –
mehr als nur ein Rückblick

Insekten sind wichtig für das Ökosystem und tragen zur Bestäubung von Pflanzen bei. Deshalb ist es wichtig, ihre Lebensräume zu schützen und zu erhalten. Leider sind sich immer noch viel zu wenige Menschen dieser Tatsache bewusst. Deshalb haben wir diesen Grundgedanken zum Ausgangspunkt genommen und es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen zu inspirieren und sich für den Schutz von Insekten einzusetzen. Dabei haben wir uns auch immer weiterentwickelt und lernen jeden Tag, besonders auch durch konstruktive Kritik durch die Community, dankbar dazu.

So war schnell klar, dass wir einen Anreiz schaffen müssen, um auch die Menschen zu erreichen, welche noch nicht Insektenbegeistert sind. Dort ansetzen, wo das Bewusstsein fehlt, getreu dem Motto „Jeder Beitrag zählt, denn jedes geschützte Insekt ist wichtig“.

Der erste Wettbewerb 2019
2019 haben wir deshalb den ersten Insektenschutzwettbewerb ins Leben gerufen. Einen Wettbewerb, in dem wir dazu aufgerufen haben, mit kleinen oder großen Aktionen Insekten zu schützen. Dies sollte dann auch dokumentiert werden. Wichtig war uns dabei immer, dass sich jeder angesprochen und abgeholt fühlt. Ganz gleich, ob privat oder im Verein. Ob auf dem Land oder in der Stadt. Die Teilnehmer*innen konnten damals ihre Beiträge über die Website (www.insektenschuetzer.de) einreichen. Dazu waren lediglich ein paar Fotos und eine kurze Beschreibung des Projekts nötig. Ansonsten gab es keine Vorgaben. Die Teilnehmer wurden lediglich aufgefordert, ihre Ideen und Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung von Insekten in ihrem Haus, Garten, Büro oder in der Natur mitzuteilen. Eingereicht wurden zum Beispiel komplette insektenfreundliche Gärten, private Imkereien, kleine Rettungsaktionen oder Anleitungen für Nisthilfen. Der Wettbewerb lief das ganze Jahr über und am Ende kürte eine bunt gemischte Jury Barbara mit ihrem „Öko-Garten“ zur Siegerin. Sie freute sich sehr über die Auszeichnung und natürlich auch über das Preisgeld von 500 Euro.

3 Preise, einen Sonderpreis und eine Blühpatenschaft
Im darauffolgenden Jahr ging es direkt in die gleiche Richtung weiter und wir begannen über unseren Instagram-Kanal (www.instagram.com/insektenschuetzer) etwas mehr über Insekten zu informieren, um neben dem Wettbewerb auch einen Mehrwert für unsere Follower*innen zu schaffen. Durch die zahlreichen und unterschiedlichsten Einreichungen hat unser Sponsor DEFLEX Dichtsysteme dann noch etwas Geld beigesteuert und wir konnten bei den vielen innovativen Einreichungen nicht nur eine/n Gewinner*in küren, sondern es gab direkt 3 honorierte Plätze, einen Sonderpreis und eine übernommene Blühpatenschaft von bee-part. Ein voller Erfolg.

NEUE REGELN, NEUE GEWINNCHANCEN
Unter dem Motto „NEUE REGELN, NEUE GEWINNCHANCEN“ ging der Wettbewerb 2021 in die dritte Runde. Das Preisgeld wurde erhöht und die Beiträge konnten ganz einfach mittels Hashtag bei Instagram eingereicht werden. Wichtig waren auch hier die Sinnhaftigkeit und Glaubwürdigkeit der Aktion, die Wirksamkeit, die Nachahmbarkeit und die Kreativität. Eingereicht werden konnte alles rund um das Thema Insektenschutz. Am Ende hat die Jury wieder 3 Plätze und einen Sonderpreis vergeben. Hier mussten wir zum ersten Mal einen kleinen Shitstorm erleben, denn unser Sonderpreis hätte theoretisch nicht gewinnen dürfen. Ein Insektenhotel, welches nicht gut bestückt war. Die Kritik war also berechtigt. Die Jury fand nur in diesem Fall das Engagement des Teams toll, bei dem das Unternehmen mit den Auszubildenden ein Naturprojekt gestartet hatte, um ein Bewusstsein für Insekten und Vögel zu schaffen. Tolle Grundidee, schlechte Umsetzung. Hoffentlich haben wir alle daraus gelernt 😉

 

 

EIN JAHR – DREI AKTIONEN … und dieses Mal entscheidet ihr, wer am Ende gewinnt!
Da wir uns weiter verbessern und immer dazulernen möchten, nehmen wir jede Kritik ernst und setzen uns damit auseinander, denn wir wollen uns auch in Zukunft weiter mit dem Thema Insektenschutz beschäftigen. Dafür ist die Bewegung einfach zu wichtig. Aus diesem Grund haben wir unseren Wettbewerb 2022 zum ersten Mal mit einer öffentlichen Abstimmung durchgeführt. Diese Veränderung wurde von den meisten Teilnehmer*innen begrüßt, da sie eine größere Transparenz und Beteiligung bei der Auswahl der Gewinner*innen ermöglichte. Unter dem Motto „EIN JAHR – DREI AKTIONEN … und dieses Mal entscheidet ihr, wer am Ende gewinnt!“, ging es dann in das 4. Jahr Insektenschützer. Um die Einsendungen besser vergleichen zu können, haben wir Themen vorgegeben. Damit haben wir es vielleicht auch für einige etwas einfacher und zugänglicher gemacht, da es nicht immer so leicht ist, sich selbst etwas auszudenken. Die Themen waren zum einen eine Insektenwiese anlegen und dokumentieren, ein Sandarium bauen und/oder eine Vereinsaktion zum Thema Insektenschutz starten. Die drei Aktionen fanden zu unterschiedlichen Zeiten über das Jahr verteilt statt. Alle Einreichungen, die über Instagram teilgenommen haben, wurden unselektiert zur Wahl gestellt und die Community konnte entscheiden, wer gewinnt – Fair & Square. In diesem Jahr wurde auch unsere Website von greentelligent.website als klimafreundliche Website ausgezeichnet. 

2023 geht es weiter
Bisher wurden alle Erwartungen übertroffen. Die Teilnahme am Wettbewerb, die Followerzahlen, der Austausch mit der Insektenschutz-Community und unser stetig wachsendes Wissen und Spaß an der Arbeit haben dazu geführt, dass DEFLEX auch 2023 wieder tatkräftig unterstützen wird. Sie waren selbst beim „Tag der Insekten“ in Berlin dabei und zeigen auch dort Interesse am Insekten- und Naturschutz. Dabei legen sie großen Wert darauf, möglichst fair und nachhaltig zu arbeiten, was sie wiederum zu einem tollen Sponsor macht. Auch hier bei naturpaten.eu hat sich DEFLEX mit einem großzügigen Beitrag von 200 Euro beteiligt und eine Blühpatenschaft für nachhaltige Blühwiesen übernommen.

Insektentränken und Insektenmauern
Seit dem 01.05.2023 sind wir mit zwei neuen Aktionen ins fünfte Jahr gestartet! Aufgrund des trockenen Sommers im letzten Jahr soll in diesem Jahr eine Insektentränke gebaut werden. Wem das noch nicht genug ist, der kann bei der zweiten Aktion mitmachen und eine Insektenmauer/Trockenmauer bauen. Natürlich können auch bereits fertige Tränken und Mauern gepostet werden. Einfach unseren Instagram-Kanal verlinken, die passenden Hashtags verwenden, ein paar Worte zur Aktion schreiben und das Ganze bis spätestens 30.09.2023 auf Instagram teilen. In diesem Jahr haben wir ein Preisgeld von insgesamt 700 Euro zur Verfügung. Auch wenn es vielleicht nicht für den ersten Platz reichen sollte, eines ist sicher: Die Insekten gewinnen auf jeden Fall.

Wir lieben Insekten
Insgesamt hat der Insektenschützer Wettbewerb in den letzten Jahren dazu beigetragen, das Bewusstsein für die Bedeutung von Insekten als wichtige Bestäuber und Teil des Ökosystems zu erhöhen und Maßnahmen zur Erhaltung und zum Schutz ihrer Lebensräume zu fördern. Der Wettbewerb hat nicht nur praktische Lösungen zur Förderung von Insekten hervorgebracht, sondern auch ein Netzwerk von engagierten Menschen geschaffen, die sich für den Schutz von Insekten einsetzen.

2024 Mitmachen!

Ihr nominiert ein Insektenprojekt, das ihr toll findet und unterstützen möchtet.

Dabei ist es egal, ob es sich um eine private Aktion, eine Vereinsaktion oder eine Aktion einer Firma, Schule etc. handelt.

Veröffentlicht einfach einen Post auf Instagram, in dem ihr die Aktion kurz vorstellt. Bitte verlinkt uns unbedingt AUF dem Foto und IM Erklärungstext, damit wir euch auch finden können. 😉

(Denkt bitte daran, dass wir nur öffentliche Profile einsehen können)

Nach Ablauf der Einreichungsfrist stellen wir die Projekte auf unserer Website zur Abstimmung. Unsere Community entscheidet. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt.

Sowohl die nominierende Person als auch das Projekt erhalten ein Preisgeld von insgesamt 500 EUR.

Einreichungen werden ausschließlich über die App Instagram angenommen. Die Auswertung findet als öffentliche Abstimmung auf dieser Website statt. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte lest auch die ausführlichen Teilnahmebedingungen